Goldhandel verstehen

Der Handel mit Gold,..., kann eine Herausforderung sein. Bild: infinigeek.com
Der Handel mit Gold,..., kann eine Herausforderung sein. Bild: infinigeek.com

Der Handel mit Gold, dem beliebtesten Wirtschaftsgut auf der ganzen Welt, kann eine Herausforderung sein. Dennoch bietet dieser Handelsmarkt große Chancen und eine hohe Liquidität. Unabhängig von den aktuellen Trends auf dem Goldmarkt nimmt er immer eine einzigartige Stellung im politischen und wirtschaftlichen System der Welt ein. Viele Teilnehmer sind nicht in der Lage, von den Schwankungen des Goldes zu profitieren.

Ist der Handel mit Gold kompliziert?

Bild: bits-communication.de
Bild: bits-communication.de

Der Handel mit Gold, dem beliebtesten Wirtschaftsgut auf der ganzen Welt, kann eine Herausforderung sein. Dennoch bietet dieser Handelsmarkt große Chancen und eine hohe Liquidität. Unabhängig von den aktuellen Trends auf dem Goldmarkt nimmt er immer eine einzigartige Stellung im politischen und wirtschaftlichen System der Welt ein. Viele Teilnehmer sind nicht in der Lage, von den Schwankungen des Goldpreises zu profitieren, weil sie sich der einzigartigen Eigenschaften des Marktes nicht bewusst sind. Der Goldhandel bietet zahlreiche Möglichkeiten und Chancen für Händler. Neben den Chancen ist es aber auch wichtig, die versteckten Fallstricke zu kennen, denn sie können Sie unerwartet um Ihre Gewinne bringen.

 

Der Handel mit Gold ist nicht so schwer, wie es scheint. Alles, was Sie tun müssen, ist, die Fähigkeit zu entwickeln, den globalen Goldmarkt zu verstehen. Am Ende dieses Artikels werden Sie genügend Wissen über den Goldmarkt haben und in der Lage sein, Ihren ersten Handel zu tätigen. Lassen Sie uns also damit beginnen, zu verstehen, worum es beim Goldhandel geht.

Was bedeutet Goldhandel?

Im Grunde wie bei Monopoly... Bild: augsburger-allgemeine.de
Im Grunde wie bei Monopoly... Bild: augsburger-allgemeine.de

Beim Goldhandel geht es um Spekulationen mit dem Goldpreis auf dem Markt. Sie können mit Aktien oder Kassapreisen, Futures, börsengehandelten Fonds und Optionen Gewinne erzielen. In der Regel erfolgt der Handel mit Bargeld anstelle von Goldmünzen oder -barren während einer Transaktion. Sie können aus verschiedenen Gründen mit Gold handeln, z. B. um sich gegen Instabilität abzusichern, um Eigentum an physischem Gold zu erwerben oder aus reiner Spekulation; im Grunde wie bei Monopoly.

 

Beim Goldhandel müssen Sie nicht das alte Mantra "hoch verkaufen und niedrig kaufen" beachten. Sie können je nach Ihrer Strategie long oder short gehen. Das bedeutet, dass Sie die Vorteile des Marktes nutzen können, unabhängig davon, ob die Preise steigen oder fallen. Unabhängig von Ihrer Position müssen Sie die Richtung des Marktes vorhersehen. Ihre Gewinne und Verluste hängen davon ab, wie weit sich der Markt in die von Ihnen vorhergesagte Richtung bewegt.

Wie funktioniert der Goldhandel?

...hängt von den Preisschwankungen... Bild: boersen-trends.de
...hängt von den Preisschwankungen... Bild: boersen-trends.de

Bevor Sie sich für ein Goldhandelskonto anmelden, sollten Sie grundlegende Kenntnisse über den Goldmarkt haben. Der Goldhandel bietet auf dem heutigen Markt verschiedene Möglichkeiten. Einige dieser Optionen sind:

 

Anlagegold

Diese Anlagegüter liegen in physischer Form vor, z. B. in Form von Goldmünzen oder -barren. Der Wert dieses Metalls hängt von der Art und dem Gewicht des Goldbarrens ab. Viele Händler ziehen den Handel mit Gold dem Handel mit großen Mengen Öl vor, weil sie ihn für transparent und praktikabel halten. Es fallen jedoch Lagerkosten, Transaktionsgebühren und Versicherungen an, die Sie berücksichtigen sollten, bevor Sie mit physischem Gold handeln.

 

Goldzertifikate

Goldzertifikate ähneln Bargeld-Banknoten und haben ihren Ursprung im 17. Jahrhundert. Beim Handel mit diesen Zertifikaten geht es um das Eigentum. Das bedeutet, dass Sie keine Ware verkaufen, sondern vielmehr das Eigentum an Goldzertifikaten übertragen.

 

Gold-Futures

Gold-Futures bieten eine größere Hebelwirkung, da der Handel auf Börsenplattformen stattfindet. Bei physischem Gold ist die Hebelwirkung jedoch nicht so groß. Bei den Verträgen über Gold-Futures und Mikro-Futures wird der Wert des Rohstoffs für einen bestimmten Zeitpunkt in der Zukunft vereinbart. Die Rendite hingegen hängt von den Preisschwankungen zwischen dem Verfallsdatum und dem Zeitpunkt des Vertragsabschlusses ab.

Strategien für den Goldhandel

Faktoren, die den Goldpreis beeinflussen. Bild: detecon.com
Faktoren, die den Goldpreis beeinflussen. Bild: detecon.com

Beim Handel mit Gold können Sie verschiedene Techniken anwenden und die Mechanismen verstehen, die den Wert des Goldes beeinflussen. Sie können eine Kauf- oder Verkaufsentscheidung treffen, indem Sie die Volumendiagramme und die technische Analyse des Preises überprüfen. Sie sollten auch die Faktoren im Auge behalten, die den Goldpreis beeinflussen. Hier sind einige wichtige Faktoren, die den Goldpreis beeinflussen:

 

Angebot und Nachfrage

Wenn Sie die täglichen Volumendaten betrachten, werden Sie feststellen, dass die Hälfte der weltweiten Nachfrage von der Schmuckproduktion abhängt. Weitere 40 % des Handels werden über Anlagekonten abgewickelt. Wenn Sie das Preisdiagramm betrachten, werden Sie feststellen, dass der Preis mit dem Rückgang des Angebots und dem Anstieg der Nachfrage steigt. Dies zeigt, dass Angebot und Nachfrage umgekehrt proportional sind.

 

Marktvolatilität (Schwankungen)

Der Wert des Goldes hängt auch vom Aktienmarkt ab, da die Menschen, die mit Aktien handeln, zu Gold wechseln, wenn ihre Märkte ungünstig sind. Erwarten sie hingegen, dass die Aktienkurse steigen werden, wechseln sie zu den Aktien. Der Aktienmarkt wird also den Goldwert auf dem Markt beeinflussen.

 

Geopolitik

Geopolitische Kräfte haben einen großen Einfluss auf den Anstieg und Fall des Goldpreises. Eine plötzliche Veränderung auf dem Finanzmarkt aufgrund eines politischen Ereignisses zwingt beispielsweise die Unternehmen dazu, sich auf Gold zu stürzen. Dies wird die Preise in die Höhe treiben. Wenn Sie also nur wenig Wissen über die Weltwirtschaft haben, ist jetzt der richtige Zeitpunkt, um einige Grundlagen aufzufrischen und die Weltkarte zu verstehen.

Fazit

...täglich analysieren... Bild: Depositphotos.com
...täglich analysieren... Bild: Depositphotos.com

Beim Goldhandel gibt es keinen Gewinnrechner, sondern Ihre Entscheidungen hängen vollständig von Ihrer Marktanalyse und Ihren Techniken ab. Wenn es um den Goldhandel geht, wäre der erste Schritt die Erstellung eines Handelsplans. Denken Sie daran, dass der Goldhandel Sie zwar zum Millionär machen kann, Ihre Entscheidungen aber auch zu Verlusten führen können. Sie müssen also den Plan befolgen, aus Ihren Fehlentscheidungen lernen und den täglichen Goldmarkt analysieren.

 

 

NL. Zündorf

Quellen: Wie man wie ein Profi in Edelmetalle investiert

Wann sollte man Gold kaufen und halten?

Geopolitik des Goldes

Gold.org

Daily Forex

Börsentrends

Qrius

Wikipedia